Führung und Navigation durch komplexe Welten

© dani3315 / Fotolia.com
© dani3315 / Fotolia.com

Inhalt

 

Die Welt ändert sich rasanter, wird komplexer, virtueller und digitaler, bringt neue Formen der Arbeit mit sich. Wettbewerbsdruck aus der Globalisierung, Attraktivitätswettbewerb um die fähigen Kräfte, Regulierungsdichte aus Prozessen, Compliance & Governance sind weitere Faktoren, die den Raum für Führung und Navigation heute

definieren. Wer sich dem nicht stellt, gibt auf.

 

Neue Wege zu gehen, ist oft mühsam und erfordert Orientierung. Das Tempo ist hoch und die Komplexität  herausfordernd. Wer jetzt in der Lage ist, sein Verhalten flexibel zu gestalten und sinnvoll anzupassen, hat die Nase vorn. Wer sich „neu erfinden“ kann, erhält den Bezug zum Umfeld, gestaltet das Miteinander produktiv, erhält seine

Leistungsfähigkeit und die des Teams - bleibt also wirksam.

 

Dieses Training macht die Teilnehmenden fit für das Thema und die Anliegen von Komplexität.

Folgende Themen werden behandelt:

  • Feedback
  • Das eigene Agilitätsprofil definieren, evaluieren und entwickeln
  • Ambiguität und Ambivalenz nutzen – Das Tetralemma als Entscheidungshilfe
  • Kooperationsstrategien in schwierigen Situationen
  • Muster wahrnehmen, ausmustern oder verstärken
  • Problemlösen - Unterschied zwischen kompliziert und komplex
  • Sich Beziehungs- und Führungskulturstil(e) vor Augen führen,
  • (Aus-)Wirkungen reflektieren, Ideen entwickeln
  • Resonanz – Instrumente zur Erzeugung psychologischer Sicherheit
  • Bedeutung von Netzwerken erleben, Personen für Ideen und Projekte gewinnen
  • Branding und Selbstreflexion: Wer bin ich als Führender* und Netzwerker*?
  • Umgang mit Komplexität – Eine Landkarte des Komplexitätsmanagements erstellen

 

Ziele 

 

Sie erlangen Einblicke, wie Führende* in einer komplexen, unübersichtlichen und sich schnell verändernden Welt (auch ohne Positionsmacht) kraftvoll und erfolgreich agieren können.

 

Sie setzen sich mit den wesentlichen Anforderungen und Kompetenzen für den Umgang mit Komplexität auseinander und reflektieren bewusst Ihre eigene Wirksamkeit in einer komplexen, digitalen, agilen Welt.

 

Sie erforschen Ihre eigene Haltung und erhalten durch offenes Feedback Hinweise zu Ihrer Wirkung und zur Erweiterung Ihrer Verhaltensmöglichkeiten.

 

Sie trainieren, mit Hypothesen zu arbeiten, zu beobachten und Muster wahrzunehmen, Dinge auszuprobieren, Ihre Unsicherheits- oder Ungewissheitstoleranz zu stärken und in mehrdeutigen Situationen entscheidungsfähig zu bleiben.

 

Sie lernen verschiedene Navigationshilfen für diese Welt kennen und probieren aus, welche am besten zu Ihnen und Ihrer beruflichen Situation passen.

 

Zielgruppe: Erfahrene Professionals, Führungskräfte, Projektverantwortliche

 

Dauer: 2 Tage

 


Gemeint sind immer alle Geschlechter (männlich/weiblich/divers).


Bildquelle: © dani3315 / Fotolia.com