Selbststeuerung in agilen Zeiten

Mit einem starken inneren Team für eine agile Welt

 

Inhalt

Selbststeuerung in agilen Zeiten

 In den Turbulenzen der Digitalisierung wissen Führungskräfte oft nicht mehr, woran sie sich halten können: Das Unerwartete wird zur Gewohnheit. Gleichzeitig sollen sie ihren Mitarbeitern Orientierung geben. Ein Dilemma, das nur lösen kann, wer seine eigenen Werte, Ziele und Sinnquellen kennt. Wer in einer Welt, in der alles ständig im Fluss ist, seine innere Sicherheit bewahren und leichteren Herzens Entscheidungen treffen will, tut sich damit leichter, wenn er ein starkes Fundament hat und weiß, was ihm im Leben wichtig ist.

 

Selbstklärung ist laut dem deutschen Psychologen und Kommunikationswissenschaftler Professor Dr. Friedemann Schulz von Thun eine der wichtigsten Voraussetzungen klarer Kommunikation und Handlung. Sein Modell des Inneren Teams liefert eine Anleitung, in uns selbst hinein zu hören und verschiedene innere Anteile zu entdecken, die sich zu einer bestimmten Situation oder einem Thema zu Wort melden. In der Regel stoßen wir auf eine Vielzahl verschiedener Stimmen (das innere Team), die bestrebt sind, auf unsere Kommunikation und unser Handeln Einfluss zu nehmen.

 

Im Seminar bieten wir Ihnen die Möglichkeit, ihre eigene „innere Pluralität“ näher kennenzulernen, um durch gezielte Selbststeuerung nach außen hin klar, authentisch und situationsgemäß (re)agieren und entscheiden zu können.

 

Professor Dr. Friedemann Schulz von Thun hat eine frappierende Beobachtung gemacht: In der menschlichen Seele herrscht eine rege innere Gruppendynamik, die eine erstaunliche Analogie zu realen Gruppen und Teams aufweist. Der Mensch besitzt viele verschiedene Persönlichkeitsanteile, die sich einerseits in ihren unterschiedlichen Normen und Werthaltungen nicht selten gegenseitig im Wege stehen, andererseits jedoch auch Potenzial für das Bestehen in agilen Zeiten bieten – vorausgesetzt, man kennt sein inneres Team und kann die Anteile alle unter einen Hut bringen. Das ist Teil der Selbststeuerung und Aufgabe des „inneren Chefs“! Werden oder bleiben Sie Frau oder Herr der Lage!

 

 

       Folgende Themen werden behandelt:

  • Kennenlernen der eigenen inneren Pluralität und ggf. Klärung von innerer Zerrissenheit
  • Analyse der eigenen Resilienz und der Möglichkeiten zur Stärkung der Widerstandskraft
  • Klares, authentisches und situationsgemäßes Agieren und Entscheiden durch gezielte und bewusste Selbststeuerung
  • Innere Perspektiven zu einer Gesamtschau zusammenführen – die Rolle des inneren Chefs kennen und gestalten lernen
  • Handlungs- und entscheidungsfähige „innere Mannschaftsaufstellungen“ für eine agile Welt
  • Entwicklungsmöglichkeiten des eigenen inneren Teams

 

Folgende Themen werden behandelt:

  • Kennenlernen der eigenen inneren Pluralität und ggf. Klärung von innerer Zerrissenheit
  • Analyse der eigenen Resilienz und der Möglichkeiten zur Stärkung der Widerstandskraft
  • Klares, authentisches und situationsgemäßes Agieren und Entscheiden durch gezielte und bewusste Selbststeuerung
  • Innere Perspektiven zu einer Gesamtschau zusammenführen – die Rolle des inneren Chefs kennen und gestalten lernen
  • Handlungs- und entscheidungsfähige „innere Mannschaftsaufstellungen“ für eine agile Welt
  • Entwicklungsmöglichkeiten des eigenen inneren Teams

Ziele dieses praxisorientierten Trainings sind es, mehr über Ihre Persönlichkeitsanteile, Ihre Resilienz und Ihre Selbststeuerung zu erfahren. Sie können einen Selbstcheck Ihrer Agilität vornehmen und feststellen, wie gut

vorbereitet Sie für das Unerwartete bereits sind. Dem eigenen inneren Team auf der Spur werden Sie Ihre Selbststeuerung gezielt weiter entwickeln und einsetzen können. Wer sich bewusst einbringt, kann sein Selbstvertrauen, die eigene Wirksamkeit und Entscheidungskompetenz steigern sowie mit gezielter innerer Führung außenwirksam klar und authentisch ganze Mannschaften mobilisieren und zielgerichtet ins Rennen schicken. Sie wissen am Ende des Seminars auch, was Sie noch zur Selbstentwicklung beitragen können!

 

Zielgruppe: Erfahrene Professionals und Führungskräfte

 

Dauer: 2 Tage

 


Gemeint sind immer alle Geschlechter (männlich/weiblich/divers).


Bildquelle: @denisismagilov