Wertschätzende Kommunikation und konstruktive Kritik

 

 

Wertschätzende Kommunikation ist einerseits eine Methode und gleichzeitig eine innere Haltung, basierend auf der von Dr. Marshall Rosenberg entwickelten „Gewaltfreien Kommunikation“.

Inhalt

 

Kennen Sie Situationen, in denen sich Gespräche zu einer Abfolge von Angriffen, Verteidigungen und Rechtfertigungen entwickeln, obwohl Ihnen doch an einem respektvollen Miteinander gelegen ist? Hinter missglückter

Kommunikation steckt selten böse Absicht, sondern eher mangelnde Kenntnis darüber, wie man Kommunikation so gestaltet, dass jeder Gesprächspartner Wertschätzung erfährt, Ziele erreicht werden und sich Potenziale entfalten

können.

 

Ärger und innerer Aufruhr kosten Geld und rauben wichtige Energie. Erfolg braucht eine klare, schnelle, wertschätzende und bewusste Kommunikation. Ein respektvolles Miteinander sorgt für Wohlgefühl und Zufriedenheit und fördert die Leistung. In Zeiten hoher Dynamik und Anforderungen ist es wichtig, dass Menschen sich einbringen können und gehört werden. Dazu sind Respekt, Vertrauen und ein starkes Miteinander notwendig. Eine wertschätzende Kultur ist zum Vorteil für die interne und externe Kommunikation der Unternehmen.

 

Die Haltung und die daraus abgeleiteten Techniken der wertschätzenden Kommunikation stehen im Mittelpunkt des Seminars. Durch den Transfer in Rollenspielen und Praxisübungen anhand Ihrer Fallbeispiele aus Ihrem Berufsalltag erfahren Sie hautnah die Wirksamkeit einer klaren, wertschätzenden Kommunikation. Sie lernen, Kritisches konstruktiv anzusprechen und gewinnen gleichzeitig Flexibilität im Führungs- und Kommunikationsverhalten.

Das Seminar bietet Möglichkeiten, Gesprächssituationen und Konflikte systematisch anhand des Modells zu analysieren und wirksame Alternativen auszuprobieren.

 

Folgende Themen werden behandelt:

  • Einführung, Grundlagen und Haltung der wertschätzenden Kommunikation
  • Beobachtungen, Emotionen, Bedürfnisse, Bitten – Was ist das und wie funktioniert das?
  • Reflexion und Klarheit der Rolle als Professional/Führungskraft
  • Aktiv zuhören
  • Kritisches konstruktiv ansprechen
  • Klar und wertschätzend Stellung nehmen

 

Ziele dieses praxisorientierten Trainings sind es, mehr über wertschätzende Kommunikation und über die eigene Empathie zu erfahren, um damit Beziehungen noch erfolgreicher zu gestalten und Kritisches konstruktiver zu

kommunizieren. Wer sich bewusst einbringt, kann sich seiner eigenen Gefühle und Anliegen bewusster werden und die Bedürfnisse der Gesprächspartner besser einschätzen lernen. Sie erleben die Wirksamkeit wertschätzender, empathischer Kommunikation an sich und bei anderen, wenn Sie eine wertorientierte Haltung und Empathie zu Ihren Stärken machen.

  

Zielgruppe: Partner, Erfahrene Professionals und Führungskräfte

 

Dauer: 2 Tage

 


Gemeint sind immer alle Geschlechter (männlich/weiblich/divers).